email@pfiff-reisen.de
+49 251 764040

Skiurlaub in den Dolomiten

Locations in Dolomiten

Sportclub Maria Teresa

Wer es schlicht und preiswert mag, der ist im Sportclub Maria Teresa an der richtigen Adresse. Hier mitten in den in den italienischen Dolomiten geht es günstig in den Skiurlaub.

› Weitere Infos

Skiurlaub in den italienischen Dolomiten

Das Skigebiet trägt den Namen Skiressort Fassatal und setzt sich aus mehreren Teilbereichen zusammen. Es erstreckt sich auf Höhen zwischen 1.500 und rund 2.440 Metern und liegt in der wunderschönen Bergwelt von Italien. Pisten gibt es hier für alle Schwierigkeitsgrade. Sie bringen es auf eine gigantische Gesamtlänge, deren Auswahl für mehr als einen Skiurlaub im Fassatal reicht, ohne dass man eine einzige Piste in seinem Winterurlaub ein zweites Mal befahren müsste.

Der Ort Alba di Canazei

Alba di Canazei ist ein Ortsteil von Canazei, einer rund 1.900 Einwohner zählenden Kommune im Norden Italiens. Mehr als 1.400 Höhenmeter sorgen dafür, dass hier die Saison für den Wintersport sehr früh beginnt und erst im späten Frühjahr endet. Bekannt wurde Canazei vor allem als Austragungsort für den Skimarathon Marciolonga, der ein Bestandteil der Worldloppet-Serie ist. Außerdem ist Canazei ein guter Ausgangpunkt für diejenigen Langläufer, die das Sellamassiv umrunden möchten. Canazei selbst liegt mit seinen Ortsteilen im Fassatal, das durch den Lauf des Avisio geprägt wird. Hier hat der Interessent für einen Skiurlaub gleich drei gute Anlaufpunkte, wenn er in einem Sportclub in den Dolomiten unterkommen und die zahlreichen Möglichkeiten des Skiressorts Fassatal nutzen möchte.

Die Hausskigebiete rund ums Fassatal

Das Hausskigebiet hat 145km Piste und mehr als 30 Transportanlagen. Bei der großen Kilometeranzahl ist bei den verschiedenen Pistenvariationen für jeden etwas dabei. Das Gebiet bietet nicht nur eine vielzahl an schwarzen und anspruchvollen Pisten, sondern auch Talabfahrten mit wunderschönem Bergpanorama. In den Gebieten Belvedere und Col Rodella überwiegen eher die leichten und mittelschweren Pisten. Im Zentrum von Belvedere befindet sich ein Snowpark, der mit einem BigAirbag, einem Boardercross, Boxen, einer Jibbing area, Kickern, einem Quarter, Rails und Slopestyle lines die Herzen der Snowboarder und Freeskier schneller schlagen lässt.

Auch in der Nähe: Arabba, Alta Badia und das Grödnertal

Wer viel Auswahl beim Skilaufen liebt, der ist in dieser Region genau richtig. Von Alba di Canazei aus ist man schnell in Arabba, wo sich sich vor allem die Profis unter den Abfahrtsläufern sehr wohl fühlen. Rund 130 Pistenkilometer stehen in Alta Badia in der Hauptsache für Anfänger und Fortgeschrittene zur Verfügung. Noch ein paar mehr Pistenkilometer hat das Skigebiet Grödnertal zu bieten, das vom ADAC im Skiatlas mit stolzen fünf Sternen bewertet worden ist.

Skipass

Der Skipass "Dolomitisuperski" gilt für rund 1180km Piste. Aufgrund passender Busabfahrtszeiten werden in der Regel sieben volle Skitage ermöglicht. Auch die Skibusse können mit diesem Pass genutzt werden.

Die Après-Ski-Locations in Canazei

Im Hauptort trifft man vor allem im "Guardino delle Rose" auf jugendliches und sehr feierwütiges Publikum. Zu finden ist die Party-Location direkt neben der Talabfahrt. Außerdem warten in Canazei mehrere Diskotheken auf Erkundung. Wer den Heimweg nicht zu Fuß antreten möchte, kann sich ein Taxi bestellen. Wissen sollte man, dass das Stimmungshoch in den meisten Locations erst gegen Mitternacht beginnt. Schneebars und kleine Lokale sind im gesamten Fassatal auch im direkten Umfeld der Pisten anzutreffen. Bevorzugte Standorte sind die Talstationen der Lifte. In den gastronomischen Einrichtungen gibt es neben den kalten und heißen Getränken auch kleine Snacks. Auch im eigenen Hotel wird von den Reiseleitern oft für ein buntes Programm gesorgt.