email@pfiff-reisen.de
+49 251 764040

Skiurlaub im Hochpustertal

Unterkünfte für den Skiurlaub im Hochpustertal

Skiurlaub im Winter-Wunderland Hochpustertal

Willkommen im Winter – Wunderland der Südtiroler Dolomiten. Bei unserer Hotelfahrt ins Pustertal werdet ihr euch sicherlich wohl fühlen!
Die optimale Anbindung ans Skigebiet (nur 5 Gehminuten) sowie kilometerlange Langlaufloipen, die direkt am Hotel vorbeiführen, zeichnen unsere Unterkunft aus.

Ski Alpin in Sexten und im Hochpustertal

Traumhafte Pisten vom Helm, von der Rotwand und vom Kreuzbergpass.... Ein Skiparadies für Skifahrer und Snowboarder mit 50 km perfekt präparierten Pisten in nahezu allen Schwierigkeitsgraden. Modernste Aufstiegsanlagen bringen euch in kürzester Zeit an euer Ziel. Skishuttle und Schneesicherheit sind inklusive.

Hausskigebiet Helm

Von Sexten bringt euch eine Seilbahn mit 75-Personen-Kabinen auf 2.050 m. Diese Höhe erreichen ihr auch mit der 6-Personen-Kabinenbahn von Vierschach aus (unser Hauseinstieg!). Von der Bergstation ausgehend sind weitere 4 Sessellifte und 3 Skilifte in Betrieb, welche bis in eine Höhe von 2.200 m hinaufführen. Hier erlebt ihr Winterspaß pur für die ganze Familie.
Auf der großen Sonnenterrasse des Bergrestaurants können Sie die einmalige Panoramaaussicht auf die Sextner Sonnenuhr genießen und den Skitag im neuen Après-Ski-Iglu gesellig ausklingen lassen.

Skipass

Alle Infos sowie Preise zum Skipass Hochpustertal findet ihr hier.
Alle Infos sowie Preise zum Skipass Dolomiti Superski findet ihr hier.
Den Skipass könnt ihr hier online bestellen.

Skiverleih

Im Ort gibt es eine Reihe von Sportfachgeschäften in denen ihr alles Material sowohl zum Alpin-Skifahren als auch zum Langlauf leihen könnt.

Skikurse – Familienfreundlich!

In den Ski-&Snowboardschulen des Hochpustertals mit 70 staatlich geprüften Ski-, Snowboard-, Carving- und Langlauflehrern seid ihr gut aufgehoben. Mit dem Olperl Club Juniorkindergarten (Skischule Sexten-Moos), der Expedition der Zwerge und speziell, auf das Alter abgestimmte Lern- und Spielprogrammen sowie vielseitigen Betreuungsmöglichkeiten ist für die Kleinen im Hochpustertal bestens gesorgt. Das Angebot beinhaltet Skiunterricht, ein abwechslungsreiches Mittagessen sowie Exkursionen und Kinderbetreuung. Die Kinderanfängerkurse werden von Skilehrern und von Kinderbetreuerinnen geleitet.

Ski Special for Kids

Skischule: 20 % Ermäßigung beim Gruppenskikurs (mindestens 5 Tage) für alle Kinder bis zu 12 Jahren (geboren nach dem 27.11.1992) wenn auch ein Elternteil einen Skikurs besucht

Hochpustertal, ein Langlauf-Paradies

Egal, ob ihr euch mit der sportlichen und modernen Bewegung des Skating kräftig abstoßen oder den eleganten und vielleicht instinktiven Rhythmus des Diagonalschritts wählt, um in tiefen Spuren dahinzugleiten, das Langlaufen mit seiner Stille, seinen fantastischen Landschaften aus Schneekristallen und Eismalereien, seinen Kilometern in Einsamkeit und Selbstreflexion wird euch faszinieren. Bestens präparierte Langlaufloipen soweit das Auge reicht.

Sexten und Fischleintal, Innichen, Vierschach und Winnebach, aber auch Niederdorf, Prags und Plätzwiese –ohne das großartige und wettbewerbsfähige Langlaufzentrum Toblach zu vergessen, dessen Loipen bis zum Dürrensee, nach Schluderbach und Cortina reichen: das sind Namen und Orte der Superlative. Wählt auch zwischen der sonnigen Höhenloipe (1.800 bis 2.200 m) im Alpe-Nemes-Gebiet und der Talloipe, die ins romantische Fischleintal führt. Loipen für jeden Geschmack und für jedes Alter, für Wettläufe, einsame Wanderungen oder solche mit Freunden.

Den Freunden des Skilanglaufs wird garantiert, dass durch die Beschneiung einer Hauptstrecke alle wichtigsten Orte der Gegend verbunden sind. Von Sexten Richtung Fischleintal und zurück, nach Innichen und Toblach, zum Langlaufstadion und zum Toblacher See, und von dort nach Niederdorf und Prags, wo sie am berühmten Wildsee endet.

Après-Ski

Nach einem ausgelassenen Skispaß im Schnee ist der Tag im Skigebiet Helm noch lange nicht zu Ende. Aprés Ski ist angesagt. Zahlreiche Betriebe, bei denen es sich lohnt auf ein zünftiges Apres-Ski einzukehren, oder gemütliche Stunden in geselliger Runde zu verbringen, laden zum Verbleiben ein. Das "Strandcafe" neben dem Helmrestaurant, wo DJ's und Live Gruppen für Stimmung sorgen, ist wohl der bekannteste dieser Treffpunkte. Und schließen die Liftanlagen geht's im Tal mit toller Stimmung bis in die späten Nachtstunden weiter.
Tiroler Abende, Hüttenzauber etc. warten auf euch!

Klettern

Die neue "Dolomit Arena" in Sexten ist mit 16,5 Metern die höchste Indoor Kletteranlage Italiens. Die Verglasung beidseitig der Anlage vermittelt das Gefühl des Kletterns im Freien. Mit ihren unterschiedlichsten Wandneigungen - von senkrecht bis zu einem ca. 8 Meter Überhang - erfüllt die "Dolomit Arena" höchste Kletter-Ansprüche.

Für die noch Ungeübteren besteht die Möglichkeit, im top-rope-Bereich Erfahrungen zu sammeln und für die ganz kleinen Bergsteiger steht eine große Boulder-Höhle für ungefährliche Kletterversuche zur Verfügung.
Die gesamte Ausrüstung kann bei Bedarf ausgeliehen werden. Kletter- und spezielle Trainingskurse werden auf Anfrage organisiert.

Acquafun

Das neue Erlebnisbad Innichen bietet Kindern und Erwachsenen viel Abwechslung bei Sport und Spiel, Gesundheit und Schönheit, Beauty und Wellness. Hier habt Ihr als Hausgäste bei uns freien Eintritt!

Sonstiges

Rund um den Helm erwarten euch noch eine Vielzahl weiterer Sportmöglichkeiten:

Am Berg:

  • Skitouren
  • Schneeschuh-Wandern mit Führung
  • Snow-Tubing

Im Tal:

  • Langlauf
  • Fahrten mit Pferdekutschen
  • Eislaufen
  • Eisstockschießen
  • Schwimmen
  • Schießstand
  • Hallenklettern, Hallentennis
  • Squash, Fitness
  • Kegeln, Dart, Billiard,Tischtennis, Photoplay•

Anreise

Verkehrswege nach Innichen:
mit dem Auto:
von Norden kommend gelangen Sie auf der Brennerautobahn (A22) über den Brennerpaß zur Autobahnausfahrt Brixen/Pustertal. Von dort auf der Staatsstraße Nr. 49 ins Hochpustertal.
Wir sind aber auch über den Felbertauern erreichbar. Von Lienz sind es dann noch 43 km bis nach Innichen.

mit dem Zug:

Innichen ist Haltestelle bekannter Reisezüge. Alle weiteren Zugverbindungen über den Brenner führen bis nach Franzensfeste. Mit Lokalzügen gelangt man dann ins Hochpustertal.

mit dem Flugzeug:

Die nächstgelegenen internationalen Flughäfen befinden sich in Innsbruck (130 km), in Venedig (200 km) oder in Verona (250 km). In Bozen (110 km) finden Sie einen Flughafen mit Anbindung an Rom und Frankfurt.