email@pfiff-reisen.de
+49 251 764040

Skiurlaub in Frankreich

Unsere Ziele in Frankreich

Hier findest du alle unsere Ziele für einen Skiurlaub in Frankreich. Wähle ein Ziel aus der Karte oder Liste, um genauere Infos zum Zielort, dem Skigebiet und den Unterkünften in Frankreich zu erhalten.

Bettaix/Trois Vallées

Direkt unterhalb von Les Menuires in den Trois Vallées liegt das kleine, noch völlig verschlafene Bergdorf Le Bettaix bereits auf 1.600 m Höhe.

› Weitere Infos

Châtel

Der lebhafte Skiort Châtel verbindet den Komfort der modernen französischen Skistationen mit dem Charme eines typischen Savoyer Bergdorfes direkt an der Schweizer Grenze.

› Weitere Infos

In Frankreich finden Skiurlauber wohl die größten und abwechslungsreichsten Skigebiete Europas. Ferner ist der Skiurlaub in Frankreich in der Kombination mit der französischen Küche auch noch ein kulinarischer Hochgenus. Was will man schon mehr im Skiurlaub?!
Was die Größe und Vielfalt der Skigebiete betrifft, so ist Frankreich kaum zu toppen: die Skigebiete Frankreichs haben die meisten Lifte, die meisten Pistenkilometer, oft ist Skifahren direkt ab und wieder bis vor die Haustüre möglich.
Die französischen Skiurlaubsgebiete werden in 3 Regionen unterschieden:
Das Hochsavoyen erstreckt sich vom Genfer See bis nach Chamonix. Mit dem Skigebiet „Portes du Soleil“ direkt hinter dem Genfer See gelegen beginnt es. Ein riesiges, grenzübergreifendes, zusammenhängendes Skigebiet mit über 700 Pistenkilometern und 220 Liften. Acht Täler und 12 Orte haben sich hier zusammengeschlossen. Da hier die Wolken aus dem Westen zuerst abschneien gibt es keine Probleme mit dem weißen Untergrund. Schneesicherheit bis Ende April ist gegeben. Neben Avoriaz mit den avantgardistischen Wohnfelsen im Zentrum gibt es weitere gewachsene Wintersportorte die Ihre Ursprünglichkeit und Ihren Charakter als Bergdorf erfolgreich beibehalten haben, wie z.B. Champéry auf der Schweizer oder Châtel auf der französischen Seite. Die meisten Unterkünfte liegen direkt an Lift und Piste. Ob Pistencrack, Genussskifahrer oder Anfänger, jeder Wintersportler kommt hier auf seine Kosten. Das riesige Terrain lädt zu unbespurten Variantenfahren ein.
Unterkünfte gibt es in allen Preiskategorien. Auf jeden Fall sollte man die herzhafte Savoyer Küche mit Ihren regionalen Käse- und Wurstspezialitäten wie Raclette, Tartiflettes oder Pirades kennen lernen.

Über das Grand Massiv geht es weiter nach Chamonix, das mit seinen drei Skigebieten zum dem absoluten Höhepunkt der Alpen zählt. Hauptsaison ist hier das Frühjahr und der Sommer. In dieser Jahreszeit begegnet man mehr Alpinisten mit Steigeisen und Seil, als „Normalskifahreren“.
Übrigens ist die Anreise über die Schweiz bequem und nicht weiter als zu österreichischen Skigebieten.
Die Skiregionen Savoyen und Isere erschließen mit so bekannten Orten wie La Plagne, Trois Vallées, Tignes, Val d´Isere und etwas weiter südlich mit Les Deux Alps weitere moderne riesige Skigebiete – vielen auch als schwere Etappenziele bei der Tour de France bekannt. Tiefschneefans kommen hier bestimmt auf Ihre Kosten. Oft wohnt man direkt an der Piste, allerdings oft auch in großen Ferienappartementblöcken. Ski total kann man hier von morgens 9 h – 17 h haben, ohne einen Lift mehrmals benutzen zu müssen. Je nach Geldbeutel bereitet man sein Essen selbst im Appartement oder lässt sich in einem der Restaurants kulinarisch verwöhnen. Für die Anreise muss man allerdings zwei bis 3 Stunden mehr als ins Hochsavoyen rechnen.
Noch weiter gen Süden, hinter Grenoble, findet man die Seealpen. Die lange Anreise lohnt, da hier – außer vielleicht an Wochenende oder im Februar in den französischen Ferien – die Skipisten leer und die Sonnentage zahlreich sind. Die vom Föhn weitgehend verschonte Region hat bis in das Frühjahr oft lockeren und pulvrigen Schnee. Zu den Spezialitäten der Region gehören verschiedenste Käsesorten, mit Kartoffeln, selbstgeräuchertem Schinken und raffinierten Kräutern gewürzt.