email@pfiff-reisen.de
+49 251 764040

Skiurlaub in Davos

Unterkünfte für den Skiurlaub in Davos

Sportclub Derby

Wer glaubt, dass er in dem rund 11.000 Seelen zählenden Davos auf ein verschlafenes Kleinstädtchen trifft, der irrt sich gewaltig.

› Weitere Infos

Skiurlaub in schweizerischen Davos

Wer glaubt, dass er in dem rund 12.000 Seelen zählenden Davos auf ein verschlafenes Kleinstädtchen trifft, der irrt sich gewaltig. Hier übersteigt die Anzahl der Gästebetten die Zahl der Einheimischen erheblich. Vor allem im Bereich des Wintersports hat sich Davos einen guten Namen machen können. Das muss nicht wundern, denn hier stehen gleich fünf Skigebiete zur Auswahl,welche mit nur einem Skipass von den Gästen erkundet werden können. Mitten in der Stadt gibt es die größte Natureisbahn in ganz Europa. Hinzu kommt, dass Davos zu den bekannten Luftkurorten der Schweiz gehört. Deshalb finden sich hier auch einige Sanatorien, in denen man statt des Skiurlaubs einen Kururlaub machen könnte.

Die skigebiete Rund um davos-klosters

Es gibt nur wenige Orte auf der Welt, die bei den verfügbaren Pisten so viel Auswahl wie Davos zu bieten haben. Immerhin können die Gäste gleich aus fünf verschiedenen Skigebieten wählen. Dazu zählen Davos-Parsenn, Davos-Jakobshorn, Davos-Schatzalp sowie Davos-Rinerhorn und Davos-Pischa. Sie werden unter dem Begriff Davos-Klosters zusammengefasst und haben stolze 320 Kilometer Piste zu bieten. Die rund sechzig vorhandenen Liftanlagen und Kabinenbahnen können pro Stunde rund 65.000 Personen befördern. Davos-Klosters ist eines der größten und schneesichersten Skigebiete der Schweiz und garantiert somit einen weißen Skiurlaub. Das Skigebiet wurde vom ADAC-Skiatlas mit den maximal möglichen 5 Sternen und dem Prädikat "besonders schneesicher" ausgezeichnet.

Wer findet was in den Skigebieten rund um Davos vor?

Besonders gut bedient werden in Davos die Liebhaber von Strecken mit mittleren Schwierigkeitsgraden und den Pisten für die Profis unter den Skiläufern. Aber für die Anfänger gibt es mit rund 75 Kilometern ebenfalls eine gute Auswahl. Familien mit Kindern sind auf den Bergen Madrisa und Rinerhorn gut aufgehoben. Am Madrisa gibt es einen Funpark, in dem die Kids fachkundig betreut werden können. Am Rinerhorn findet zweimal in der Woche das Abendskifahren- und Schlitteln statt. Freerider und Winterwanderer sind am naturbelassenen Pischaberg genau richtig, denn dort treffen sie auf freies Gelände, als auch auf präparierte Winterwanderwege. Für Rodler stehen in Davos-Klosters acht Schlittelbahnen bereit.

Snowboarder, Freeskier und Langläufer sind willkommene Gäste in Davos

Funparks für Snowboarder und Freeskier gibt es in allen Skigebieten von Davos. Doch der beliebteste Treffpunkt ist der Funpark am Jakobshorn. Der "Jatzpark" zeigt sich als besonders vielfältig durch seine breite Palette an Kickern und Rails in verschiedenen Varianten. Dort finden auch regelmäßig große Wettbewerbe mit internationalen Teilnehmern statt. Davos-Klosters besitzt 100 km klassische Loipen und 46 km Skating-Loipen aller Schwierigkeitsgrade, was ein Paradies für alle Langläufer darstellt.

Die weite Palette der Skischulen in Davos

Anfängerkurse gibt es in den Skischulen von Davos sowohl für die Abfahrtsläufer als auch die Langläufer und die Snowboarder. Für Abfahrtsläufer und Snowboarder sind Weiterbildungskurse für Fortgeschrittene im Angebot. Alle Kurse gibt es in Gruppen von mindestens vier Personen, was auch für die Kurse zum Erlernen einzelner Steps gilt.

Skiverleih und Skipässe für den Winterurlaub in Davos

Im Skiverleih kann die Ausrüstung für Zeiträume zwischen drei und 14 Tagen ausgeliehen werden. Die Skier und Stöcke gibt es in den drei Kategorien "Standard", "Top" und "VIP". Die gleichen Zeitabschnitte sind beim Kauf der Skipässe möglich, mit denen die Liftanlagen in allen fünf Skigebieten rund um Davos sowie die zwischen ihnen verkehrenden Skibusse zum Pauschalpreis genutzt werden können.

Skipass

Mit dem Skipass ist das gesamte Skigebiet Davos-Klosters befahrbar. Durch passende Bus- und Zugabfahrtszeiten sind bei Wochenreisenden volle sieben Skitage möglich. Bei Fluganreise kann dies zwischen sechs und sieben Tagen varriieren. An- und Abreisetage können gegebenenfalls auch als Skitage genutzt werden. Bei Wochenreisen besorgt die Reiseleitung die Skipässe für die Gruppe, damit Sie ganz entspannt in den ersten Skitag starten können.

Saisonopening: SKIPASS GESCHENKT! In Kooperation mit den Bergbahnen Davos-Klosters bekommen sie den Skipass beim Saisonstart um sonst. Hierbei können sie bis zu 269 Euro sparen. Informieren sie sich diesbezüglich über ausgewählte Termine.

Après-Ski

Feiern auch in der Stadt selbst möglich

Davos gilt unter den Schweizer Wintersportorten als eines der großen Partyzentren. Hier sollte man sich auch nicht wundern, wenn einem in den Bars, Cafés und Diskotheken einige Prominente, aus den örtlichen Hotels, begegnen sollten. In vielen Bars gibt es Live-Musik, in anderen legen bekannte DJs die Musik vor. Natürlich könnte man sich die Winterabende auch mit einem Besuch im örtlichen Kino vertreiben oder im Casino von Davos ein spannendes Spielchen wagen. Im eigenen Hotel sollte es auch durch die Gruppendynamik nicht langweilig werden.

Gute Versorgung auch an den Pisten

Après-Ski-Fun ist in Davos auch direkt an den Pisten möglich. So gibt es allein am Jakobshorn mehrere Restaurants sowie vier Skihütten. Direkt an der Talstation von Parsenn befindet sich die Montana Bar, von wo aus man auch andere Restaurants, Bars und Kaffees, die Davos zu bieten hat, einfach erreicht. Auch im kleinen Skigebiet Schatzalp ist eine erholsame Pause in zwei Skihütten direkt vor Ort möglich.